Wissenschaftler (m/w/d) im Bereich der Simulation von Aluminium-Werkstoffen

Wir denken an die Zukunft

– auch an Deine.

 

 

Was Du bei uns bewegst

 

  • Agil forschen – Deine umfangreiche Expertise macht Dich zum gefragten Mitglied des agilen Teams für die Entwicklung von plasto-mechanischen Modellen vom Walzen von Aluminium. Dabei bist Du gleichzeitig unser zentraler Wissensträger bezüglich numerischer Simulation der Mikrostruktur. Diese Erfahrung nutzt Du für die Entwicklung von Prozess-Mikrostruktur-Modellen, um in der Produktion flexible Prozessrouten zu etablieren.
  • Pionierarbeit leisten – In unserer hochmodernen Forschungsumgebung erarbeitest Du Lösungen für Cloud basierte Datenerfassung aus der Produktion in unseren Werken. Diese dient der Produktionsplanung über die komplette Prozesskette hinweg. Gleichzeitig erarbeitest Du metallphysikalische Modelle (Phasenbildung, Versetzungsentwicklung und Rekristallisation) zur Einbindung in unsere bestehende Simulationsumgebung. Deine daraus gewonnen Erkenntnisse setzt Du in anschließenden Werksversuchen um.
  • Nur im Team erfolgreich – dieser Devise folgend, bist Du hervorragend sowohl im wissenschaftlichen Umfeld der Metallkunde und Simulation wie auch innerhalb der einzelnen Geschäftsfelder und der Produktion der Speira vernetzt. Dadurch stellst Du sicher, dass unsere Produkte immer State of the Art sind.
  • Wissen muss geteilt werden – Ganz nach diesem Motto, coachst Du jüngere Kolleginnen und Kollegen, organisierst Du die neuen Erkenntnisse und nimmst aktiv am Wissensaustausch im Fachbereich Werkstoff-Entwicklung teil.

 

Was Dich auszeichnet

 

  • Du bringst ein abgeschlossenes Studium (gerne auch mit PHD) im Fachbereich Werkstoff- und Materialwissenschaften, Werkstoff und Prozesstechnik, Festkörperphysik, Umformtechnik oder vergleichbar, vorzugsweise mit Schwerpunkt metallische Werkstoffe mit.
  • Du verfügst über mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Forschung & Entwicklung oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (Post-Doc).
  • Du besitzt sehr gute Kenntnisse in der Metallkunde von Aluminium und Aluminiumlegierungen sowie Know-how über die Simulation der Mikrostruktur und hierzu auch sehr gute Programmierkenntnisse und IT-Wissen.
  • Prozessierung und die Prozesskette von Aluminium-Walzprodukten insbesondere des Walzprozesses, sowie Praxis in der statistischen Datenauswertung sind für Dich keine Fremdwörter.
  • Eine kommunikative und motivierte Arbeitsweise sowie große Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams zeichnen Dich aus.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Dein Profil ab, jede weitere Sprache ist vorteilhaft.
  • Ein Führerschein (Klasse B) sollte vorhanden sein.

 

#LI-EV1

#LI-Hybrid

 

 

Wir betonen ausdrücklich, dass bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht/geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung oder Gleichstellung, Alter sowie sexueller Orientierung - gleichermaßen willkommen sind.

Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung berücksichtigt.

 

Was wir bieten

 

  • Attraktives Vergütungspaket
  • Exzellente Weiterbildungsangebote
  • Respektvolle und kollegiale Unternehmenskultur
  • Sport - & Gesundheitsförderung
  • Work-Life-Balance
  • Kantine
  • Betriebliche und tarifliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Kindertagesstätte (U3)
  • Jobrad

 

Über uns

 

Speira ist ein führendes europäisches Aluminiumwalz- und Recyclingunternehmen. An insgesamt elf Recycling- und Walzproduktionsstätten in Deutschland und Norwegen samt eigener Forschung und Entwicklung recycelt Speira pro Jahr bis zu 650.000 Tonnen Aluminium und produziert rund eine Millionen Tonnen Walzprodukte.
Zu den Werken zählen das Joint Venture Alunorf, das größte Aluminiumwalzwerk der Welt, und Grevenbroich, das größte Veredelungswerk der Welt. Mit rund 5.500 Beschäftigten ist Speira stolz darauf, einige der bekanntesten Industrieunternehmen in den globalen Branchen Automobil, Verpackung, Druck, Maschinenbau, Bau und Konstruktion zu beliefern. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Website speira.com.

 

Dein Interesse ist geweckt? Dann bewirb dich jetzt!

 

Ansprechperson: Eva Vosdellen 

 

Du hast noch Fragen? Wir freuen uns auf deinen Anruf unter: +49 2181 477 3008

Datum:  26.05.2024
Standort: 

Bonn, DE, 53117

Abteilung:  Werkstoffentwicklung
Stellentyp:  Unbefristet